Logicare AG

Mitglied seit 01.01.2017

Doppelte Kompetenz: Wir vernetzen Gesundheitswesen und Informatik.

Logicare ist der spezialisierte IT-Dienstleister für Leistungserbringer im Gesundheitswesen.

Von Spitälern als eigenständiges Unternehmen gegründet, konzipieren und realisieren wir umfassende individuelle Lösungen für Kliniken, Akutspitäler, Pflegeeinrichtungen und weitere Institutionen.

Logicare wurde 2006 von den vier Spitälern Universitätsklinik Balgrist, GZO Spital Wetzikon, Spital Limmattal und Spital Zimmerberg (heute See Spital Horgen/Kilchberg) mit dem Ziel gegründet, Synergien in der Informatik zu nutzen und Projekte gemeinsam zu realisieren.

Website: www.logicare.ch

SPARE GmbH

Mitglied seit 07.06.2016

Die Firma SPARE GmbH wurde im Dezember 2010 in Wolhusen LU gegründet und hat sich auf Consulting und Entwicklung im Bereich Medizininformatik spezialisiert. Das  junge, dynamische Team ist bestrebt, immer die neusten Technologien und Ansätze einzusetzen.

Durch die flexible Struktur ist die SPARE GmbH in der Lage, sich auf aktuelle Markttrends in kürzester Zeit einzustellen. Die schlanke Firmenstruktur ermöglicht es, professionelle und dennoch kostengünstige Lösungen anbieten zu können. Mit Fokus auf Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit ist die SPARE GmbH der ideale Partner für fortschrittliche und intelligente IT – Lösungen.

SPARE GmbH
Bahnhofstrasse 17
6110 Wolhusen

 Website

medsolv

Mitglied seit 11. 01.2016

Multi Ressourcenmanagement im Spital

Jahre der Forschung und Entwicklung führen zum Ziel

Der Informatiker Daniel Finger und der Arzt Markus Andersen gründeten im Jahr 2004 eine Forschungsgruppe die sich mit der Vereinfachung klinischer Prozesse beschäftigte. Untersucht wurde, wie durch den Einsatz von Informationstechnologie im Gesundheitswesen Planungsvorgänge unter Berücksichtigung

  • des medizinischen Fallmanagements, orientiert an Diagnosen und Prozeduren bzw. klinischen Standards oder Pfaden
  • des gesundheitsökonomischen Fallmanagements, orientiert an DRGs
  • der Verfügbarkeit von Ressourcen aller Art mit Echtzeit-Controlling
  • individueller Bedürfnisse und Behandlungssituationen von Patienten
  • organisatorischer Rahmenbedingungen wie den Status der Haus- oder Medizintechnik mit all ihrer jeweiligen Dynamik

optimiert werden können.

Ziel war, ein Modell und schliesslich eine Software zu entwickeln, mit deren Hilfe die Komplexität des medizinspezifischen Multiressourcenmanagements mittels IT gehandhabt werden kann. Die Software sollte dabei funktional und logisch weit oberhalb der verfügbaren Systeme angesiedelt sein. Es war zudem zu berücksichtigen, dass vorhandene klinische und administrative Systeme Teile des innerklinischen Ressourcenmanagements bereits als integralen Bestandteil ihrer Programmlogik bereitstellen und insofern an ein mehrdimensionales Multiressourcenmanagement anzubinden sind.

Nach Jahren der Forschung und Entwicklung stellen die Forscher mit Ihrem Unternehmen medsolv nun das erste echte Termin- und Multiressourcen Management System für Einrichtungen im Gesundheitswesen der Fachöffentlichkeit vor. Datenbank-unabhängig und basierend auf aktuellen Technologien können hiermit Patienten- und Mitarbeitertermine unter Berücksichtigung aller erforderlichen Ressourcen und variabler Bedingungen hoch-performant in Echtzeit organisiert und geplant werden.

Website

ancomed – Analyse & Consulting für Medizin

Mitglied seit 29.09.2915

ancomed ist ein deutsches Beratungsunternehmen und -netzwerk im Gesundheitswesen mit Sitz in Hamburg und international tätig. Inhaberin ist Anna Niemeyer.

Dr. med. Anna Niemeyer

Inhaberin ancomed
ärztin. futuristin. strategin.
digital health enthusiastin.
healthcare innovation evangelistin.

ancomed unterstützt Health-IT-Unternehmen, Spitäler, Ärztenetzwerke und Versicherungen bei der Entwicklung von Konzepten, Lösungen und Produkten, die der Optimierung Prozessen und der Verbesserung der Gesundheitsversorgung dienen. Im Fokus der Tätigkeit von ancomed stehen neben der Moderation einer sauberen und belastbaren Zieldefinition die darauf aufbauenden Visions- und Strategieentwicklung zur Erschließung von neuen Geschäftsfeldern auf der einen und zur Digitalisierung von Dokumentation und Kommunikation im Gesundheitswesen auf der anderen Seite. Die Kernkompetenzen von ancomed liegen in der Analyse und strategischen Optimierung von klinischen und administrativen Prozessen, der herstellerunabhängigen Beratung zu Health-IT Lösungen, der Entwicklung und Umsetzung von Kommunikationsstrategien sowie der Moderation von Veränderungsprozessen und professionellem Projektmanagement (PRINCE2) und -coaching bei der Umsetzung und Einführung.

 

Kurzvita Dr. Anna Niemeyer

Dr. Anna Niemeyer, Inhaberin von ancomed, ist Ärztin, Consultant und Senior-Level-Projektmanagerin (PRINCE2) mit mehr als 20 Jahren Erfahrung im deutschen und europäischen Gesundheitswesen. Sie lehrte an der Hamburger Hochschule für Angewandte Wissenschaften sowie am Universitätsklinikum Eppendorf. 2002 bis 2006 war sie als Gutachterin für die Hansestadt Hamburg im Bereich Telematik mit dem Schwerpunkt intersektorale Kommunikations- und Serviceprozesse tätig. Dem folgte eine langjährige Arbeit im Health-IT Think-Tank des Spital-Konzerns Asklepios. Ihr Fokus liegt auf der strategischen Geschäftsfeldentwicklung mit digital Health.

Derzeitige Beratungsschwerpunkte im Gesundheitswesen

  • Visions- und Strategieentwicklung zu HealtIT, digital- und mHealth
  • Strategieentwicklung Patient-Relationship-Management
  • Business Development und Innovationen im Gesundheitswesen
  • Intersektorale Kommunikation im Gesundheitswesen

Bisherige Berufs- und Beratungserfahrung im Gesundheitswesen

  • Promovierte Ärztin und Senior-Level-Projektmanagerin (PRINCE2)
  • mehr als 20 Jahre Erfahrung im deutschen und europäischen Gesundheitswesen
  • Senior Consultant für medizinische Information und Dokumentation, Enterprise-Ressource-Management, Customer-Relationship-Management
  • Lehrtätigkeit an deutschen Hochschulen und in Weiterbildungsprogrammen
  • Gutachterin für die Hansestadt Hamburg im Bereich Telematik für intersektorale Kommunikations- und Serviceprozesse.
  • Consultant, Projektmanagerin und Futuristin im Health-IT Think-Tank des Asklepios Konzerns

 

Website

HINT AG

HINT AG

Mitglied seit 21. September 2015.

Massgeschneiderte IT-Lösungen für das Gesundheitswesen – die Spezialität der HINT AG.

Die HINT AG ist auf IT-Dienstleistungen im Gesundheitswesen spezialisiert. Seit der Gründung 2004, hat die HINT AG zum Ziel, den Leistungsanbietern aus dem Gesundheitswesen zukunftssichere Systeme und professionelle IT-Services kostengünstig bereitzustellen.

Heute konzipiert, implementiert und betreibt die HINT AG modulare eHealth-Lösungen, bis hin zu IT-Outsourcing und ASP-Gesamtlösungen. Die hohe Leistungsfähigkeit und Betriebssicherheit der IT-Infrastruktur der HINT AG gewährleisten eine hervorragende Servicequalität, hohe Verfügbarkeit und planbare Kosten.

Kunden der HINT AG profitieren von einem direkten Know-How Transfer. Die stete Kommunikation auf Augenhöhe ist die Basis jeglicher Zusammenarbeit mit HINT AG.

 

Motivierte Teams – der Erfolg der HINT AG.

Die HINT AG hilft im Dienste der Medizin, Behandlungsqualität, Effizienz und Kostenkontrolle mittels Beratung und Informations-Technologie die Prozesse der medizinischen Versorgung und deren Supportprozesse zu verbessern.

Wir vernetzen dazu Akteure, Infrastruktur, Portale und Service Desk Lösungen für Prozesse und persönliche Gesundheits-& Patientendaten in der Schweiz.

Wir sind für Sie da: von der Konzeption bis hin zur Implementierung Ihrer Lösung. Und wenn doch einmal Fragen aufkommen, finden wir eine Antwort – auch wenn die Zeit drängt. Mit dem Know-how unserer Experten kommen Sie schnell ans Ziel. Dafür sorgen auch unsere Partnerschaften mit führenden Unternehmen.

Die rund 140 Informatikspezialisten mit herausragender Fachkompetenz und langjähriger Erfahrung in der Spital- und Heiminformatik pflegen eine stets transparente Kommunikation.

 

IT-Outsourcing – eine Kernkompetenz der HINT AG.

Die HINT AG betreibt IT-Outsourcing in verschiedenster Ausprägungen. Die Stärken der HINT AG sprechen für sich:

  • Langjährige Erfahrung in der Bereitstellung von eHealth-Plattformen für alle Akteure des Schweizer Gesundheitswesen
  • Umfassende Kenntnis von Prozesse-Implementierungen in Kliniken und Gesundheitsnetzen
  • Gezielte Umsetzung von Infrastrukturen im Rahmen der eHealth-Strategie des Bundes (elektronisches Patientendossier und integrierte Versorgung)
  • Effiziente, sichere und kostengünstige Unterstützung und Vernetzung aller Akteure im Gesundheitsmarkt
  • Betrieb von sicheren, ISO 27’001 zertifizierten und an verschiedenen Orten gelegenen Rechenzentren
  • Hochstehende Service Desk Leistungen für Plattformen, Cloud Services, Infrastrukturen und Applikationen

 

zur HINT AG Website

E-Medicus GmbH

Mitglied seit 2015

E-Medicus präsentiert als erster Anbieter in der Schweiz eine sichere webbasierte Lösung für Praxis, Praxisgemeinschaft und Ärztenetzwerk. Von der einfachen Leistungserfassung und elektronischen Rechnungsübermittlung bis hin zur umfassenden elektronischen Dokumentation und E-Health Gesamtlösung mit integrierten Expertensystemen.

 

Website

CrowTen

Mitglied seit 29.10.2014.

CrowTen löst für die Kunden rasch, effizient und kostengünstig alle Fragen, die im Zusammenhang mit der Prüfung, der Korrektur und der Umwandlung von Daten stehen. Der Einsatz des von CrowTen entwickelten Data AppKits und entsprechender Verfahren reduziert Kosten und Zeitbedarf zur Erstellung einer Lösung auf ein Minimum.

CrowTen hat sich insbesondere auch auf die Bereinigung und Zusammenführung von Personendaten spezialisiert. Im Spitalumfeld geht es hier vor allem um Patientendaten. Die eindeutige Identifikation eines Patienten, die Entfernung der Patienten-Duplikate und das Zusammenführen der relevanten Informationen jedes Patienten sind hier die Kernaufgaben. Diese werden häufig unter dem Stichwort ‚MPI Master Patient Index‘ zusammengefasst.

CrowTen bietet Dienstleistungen in Form von Projekten an. Die Dienstleistungen gehen von der Beratung bis zur Realisierung komplexer Synchronisationsmechanismen. Die Projekte werden in Zusammenarbeit mit der Fach- und IT-Abteilung des Kunden abgewickelt. Sie können als in sich abgeschlossene Einzelprojekte oder als Teil eines umfassenden Projekts beim Kunden realisiert werden.

Website

Magrathea

Mitglied seit 27. Juni 2014.

Die Magrathea Informatik GmbH ist das unabhängige Unternehmen für Effizienzsteigerung und Wissensmanagement im Gesundheitswesen.

Das 1992 gegründete IT-Unternehmen Magrathea Informatik GmbH mit Hauptsitz in Hannover, Deutschland, bietet innovative Softwareprodukte für Akut-Spitäler und Rehabilitations-Kliniken im In- und Ausland.

Magrathea berät und betreut seine Kunden mit Fachkompetenz, Verantwortung, Zuverlässigkeit, Offenheit, Freude und Charisma. Die Menschen, die Magrathea repräsentieren, schätzen Teamgeist, Neugier, Engagement, Toleranz und Erfolg.

Seit langem betreut Magrathea mit derzeit 42 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ihre Kunden in Deutschland, der Schweiz und in Österreich.

Mehr als 350 Kundeninstallationen unterstreichen die Kompetenz der Magrathea. Auf unserer Kundenliste stehen private, öffentliche und kirchliche Träger. Dazu gehören Grosse der Branche wie die Asklepios-Kliniken, HELIOS-Kliniken, Paracelsus-Kliniken, Rhön-Kliniken, DRV, GESPAG und die MEDIAN Gruppe, genauso wie engagierte mittelgrosse Klinikgruppen und Einzel-Spitäler.

So wurde erstmalig in der Schweiz in einem Projekt in der Schulthess Klinik Zürich mit Magrathea I.DASH ein aktives Stations-Dashboard eingeführt, das die komplexen Daten und Prozesse auf einer orthopädischen Pflegestation visualisiert und steuert.

Für dieses Projekt wurde Magrathea gemeinsam mit der qhit healthcare consulting mit dem „Innovationspreis swissig Award 2014“ ausgezeichnet.

 

Website

Berner Fachhochschule – Technik und Informatik

Mitglied seit 15. Mai 2014.

Die heutige hochkomplexe und interdisziplinäre Gesundheitsinformatik verlangt nach Kompetenzen in den Bereichen Informatik, Medizin und Management. Die Berner Fachhochschule ist die erste Hochschuleinrichtung in der Schweiz, die ein solches Studium seit Herbst 2011 anbietet. Die Studierenden erlangen mit diesem Bachelorabschluss einen Professionalitätsgrad, der sie befähigt, in der Gesundheitsinformatik verantwortungsvolle Aufgaben zu übernehmen. Zudem  öffnen sich die Türen für die weitere akademische Ausbildung in Richtung universitärem Master und Promotion.

Website

Swiss IT Professional AG

Mitglied seit 08.04.2014.

Swiss IT Professional AG steht als kompetenter Partner für kundespezifische IT-Lösungen. Ausgehend von der Planung, über Beratung, Verkauf und Implementierung bis hin zu Betrieb und Wartung von komplexen IT Infrastrukturen werden die Kunden von erfahrenen Mitarbeitern unterstützt.

 

Rein Medical

Mitglied seit 26.03.2014

Rein Medical bietet Ihnen umfassende all in one Konzepte im eHealth Segment. Ein Bild sagt mehr als tausend Worte – dieses geflügelte Wort hat auch in der Medizin seine Berechtigung. Visualisierte Zusammenhänge sind oftmals ein wichtiger Bestandteil der Diagnostik und Behandlung. Relevant dabei ist nicht nur die Qualität der Bildgebung, sondern auch deren, auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenen, Prozesse. Aber auch die Einhaltung von hygienischen und rechtlichen Rahmenbedingungen ist massgebend, ebenso die Ergonomie, die Ökologie und Wirtschaftlichkeit. Rein Medical bietet hochwertige Visualisierungslösungen die Präzision, Zuverlässigkeit und Bedienkomfort vereinen – als separate Produkte oder als Teil einer interdisziplinären Gesamtlösung.

Website

 

Schulthess Klinik

Mitglied seit 19.11.2013

Die Schulthess Klinik in Zürich ist eine der führenden orthopädischen Kliniken Europas mit über 800 Mitarbeitenden. Ihr zentrales Anliegen ist es, Menschen von ihren Schmerzen zu befreien und ihre Mobilität wiederherzustellen. Die Klinik ist offen für Allgemein- und Zusatzversicherte.

Von 2013 bis 2016 stellte die Schulthess Klinik mit André Plank den swissig Gründungspräsidenten.
Website

UniversitätsSpital Zürich – USZ

Mitglied seit 18.11.2013

Das UniversitätsSpital Zürich (USZ) steht jeden Tag allen Menschen offen und bietet medizinische Grundversorgung und Spitzenmedizin an zentraler Lage in Zürich. Wir nutzen unseren universitären Wissensvorsprung, um verschiedenste Gesundheitsprobleme zu lösen: nah am Menschen, hochspezialisiert und auf dem neuesten Stand der Forschung.

 

Website

SHPG Swiss Healthcare Performance Group

Mitglied seit 18.11.2013

Das auf Partnerschaften basierende internationale Beratungsnetzwerk SwissHealthcarePerformanceGroup (SHPG) besteht aus finanziell und organisatorisch unabhängigen Unternehmensberatern und ist somit frei von Lieferanten- und Partikulärinteressen. Wir garantieren eine unabhängige Beratung und Unterstützung bei der Planung und Realisierung auch grenzüberschreitender Projekte.

Unsere Netzwerkpartner zeichnen sich durch langjährige und vielfältige Erfahrung in der Durchführung von Projekten im Gesundheitswesen aus. Im Gegensatz zu den meisten großen Unternehmensberatungen müssen unsere Berater nicht zuerst lernen, wie das Gesundheitswesen funktioniert und wo die Stolpersteine bei Projekten in diesem Umfeld liegen können.

 

Website

Caradigm

Mitglied seit 18.11.2013

Caradigm ist ein von Microsoft und GE Healthcare im Juni 2012 gegründetes Joint Venture und bietet Lösungen aus dem Bereich Population Health Management und Healthcare Analytics.

Die Lösungen des Unternehmens unterstützen Organisationen und Kostenträger im Gesundheitswesen dabei, Qualität und Wirtschaftlichkeit der Behandlung kontinuierlich zu verbessern. Die offene Plattform-Lösung basiert auf Microsoft-Technologien und gibt Anwendern wertvolle Aggregations- und Analysewerkzeuge an die Hand.

Desweiteren ermöglichen die Caradigm Lösungen einen einfachen und schnellen Zugang zu den richtigen Daten und unterstützen somit einen effizienten Arbeitseinsatz am klinischen Arbeitsplatz.

Caradigm unterstützt Krankenhäuser dabei, den steigenden Anforderungen von Patienten und Unternehmen gerecht zu werden, Kosten zu reduzieren und Risiken zu vermeiden.

Caradigm Deutschland Ltd. hat ihren Sitz in Hamburg. Von hier aus werden Kunden aus Deutschland, Österreich und der Schweiz durch die Bereiche Sales & Service sowie Marketing betreut. Zudem werden gemeinsam mit dem Headquarter in den USA Produkte und ihre Anforderungen für die jeweiligen Zielmärkte definiert und entwickelt. Weiterhin hat Caradigm Niederlassungen in Großbritannien und China.

Website

T-Systems Schweiz

Mitglied seit 14.11.2013

Mit einer weltumspannenden Infrastruktur aus Rechenzentren und Netzen betreibt T-Systems die Informations- und Kommunikationstechnik (ICT) für multinationale Konzerne und öffentliche Institutionen.

Über das Unternehmen

Die Grosskundensparte der Deutschen Telekom bietet integrierte Lösungen für die vernetzte Zukunft von Wirtschaft und Gesellschaft an. Rund 50.000 Mitarbeiter verknüpfen bei T-Systems Branchenkompetenz mit ICT-Innovationen, um Kunden in aller Welt spürbaren Mehrwert für ihre Digitalisierungsstrategien und ihr Kerngeschäft zu schaffen. Im Geschäftsjahr 2013 erzielte die Grosskundensparte einen Umsatz von rund 9.5 Milliarden Euro.

In der Schweiz zählt T-Systems rund 700 Mitarbeitende und ist neben dem Hauptsitz in Zollikofen schweizweit an verschiedenen Standorten vertreten. Anfang 2014 wurden der Bereich Systems Integration der T-Systems Schweiz und das Schweizer SAP Systemhaus Data Migration Consulting zusammengeführt und zur T-Systems Data Migration Consulting AG umfirmiert.

Kernkompetenz Healthcare

Die T-Systems Schweiz betreut Unternehmen aus allen Bereichen, ein besonderer Branchenfokus und Kernkompetenz liegt im Healthcare Bereich. Seit 2010 ist das Geschäftsfeld Gesundheit innerhalb der gesamten T-Systems rasant gewachsen. Der Bereich hat viele eigene eHealth-Produkte entwickelt, neue Partner gewonnen, in Start-Up’s investiert und erfolgreich Zukäufe getätigt. Mittlerweile in so grossem Rahmen, dass er unter der Telekom europaweit zu den Marktführern für Healthcare-ICT zählt.
Die „Telekom Healthcare Solutions“ vereinigt als führender Anbieter von Healthcare-ICT Kompetenzen, um alle Akteure im Gesundheitswesen sicher und digital miteinander zu vernetzen. Sie positioniert sich national wie auch international als „Enabler“ für die Vernetzung aller Stakeholder im Gesundheitswesen. Weltweit kümmern sich mehr als 700 eHealth-Spezialisten täglich um die Wünsche ihrer Kunden.

Leistungsspektrum

Das Lösungsportfolio der T-Systems im Gesundheitsbereich ist sehr umfassend und reicht vom Business Consulting, über Systems Integration und eHealth bis hin zu Technologie-Services:

  • Business Consulting (u.a. IT-Strategie und -Architektur, Security Consulting)
  • Systems Integration (u.a. SAP, Microsoft, KIS, Migration und Archivierung, Middleware, BPM)
  • eHealth (u.a. AAL, Bedside Terminal, Unified Communication, Mobile Solutions, Patienten-Monitoring, Klinische Studien)
  • Technologie (u.a. Dynamic Services, Application Management, Cloud Services, Citrix, Security Services)

 

Referenzen

Zu den internationalen und nationalen Referenzen zählt T-Systems bedeutende Unternehmen und Institutionen aus dem Gesundheitsbereich, dazu zählen unter anderem:

  • Das Inselspital Bern
  • Rega
  • KPT
  • Asklepios Kliniken
  • Schwarzwald-Baar Klinik

 

 Links

 

ID Suisse AG

Mitglied seit 28.10.2013

ID (Information und Dokumentation im Gesundheitswesen) entwickelt seit 1985 Qualitätswerkzeuge für medizinische Dokumentation und Gesundheitsökonomie in Kliniken, Praxen, Versicherungen, Berufsgenossenschaften sowie Forschungseinrichtungen und realisiert darüber hinaus Gutachten und Forschungsprojekte im Gesundheitswesen.

ID offeriert Standardsoftware für die Codierung von Diagnosen und Prozeduren in den verschiedensten Klassifikationen, Grouper für die Entgeltermittlung in Fallpauschalen-basierten Abrechnungssystemen (wie z. B. SwissDRG, DRG oder LKF) sowie Systeme zur Leistungsanalyse und Arzneimitteltherapiesicherheit.

Eine Kernkompetenz des Unternehmens liegt im Management medizinischer Terminologie. Für die Entwicklung des medizinisch-semantischen Netzes ID MACS® wurde in jahrelanger Detailarbeit die gesamte medizinische Fachsprache in ihre einzelnen Wortbestandteile zerlegt und maschinenlesbaren Indizes zugeordnet. Die linguistischen Arbeiten der ID wurden dazu seit 1985 u. a. mit den Ansätzen von Prof. Wingert, CEN und GALEN methodisch weiterentwickelt.

Softwarelösungen der ID sind derzeit in über 1.200 Spitälern der Schweiz, Österreichs und Deutschlands, die eine Bettenkapazität von mehr als 60 Prozent repräsentieren, sowie bei verschiedenen Kostenträgern erfolgreich im Einsatz.

Website

KDS GmbH

Mitglied seit 01.06.2013

Die Integration von Daten und Systemen in Spitälern ist das zentrale Thema auf das wir unsere Tätigkeiten konsequent ausgerichtet haben. Im Zentrum stehen dabei Architekturen und Konzepte für eHealth. Von hier aus unterstützen wir die Integration mit den Fachapplikationen und Planungssystemen in den Institutionen und jegliche Kommunikation mit externen Leistungserbringern und Patienten wie auch Mobile Lösungen. Wir setzen auf erprobte Konzepte und bieten unsere Kompetenzen Kunden und Partnern an.

Website

qhit healthcare consulting

Mitglied seit 01.05.2013

qhit healthcare consulting auch kurz qhit ist ein international tätiges, Schweizer Beratungsunternehmen im Gesundheitswesen mit Sitz und Hauptgeschäftsstelle in Basel. Geschäftsführer und Head Consultant Healthcare ist Guido Burkhardt.

Kernkompetenz von qhit ist die Entwicklung und Umsetzung individueller, tragfähiger, klinischer und Klinik-administrativer Prozesse und die Beschreibung, Anpassung oder Beschaffung und Einführung dazu passender IT-Werkzeuge in Spitälern weltweit. qhit ist hauptsächlich aktiv für die Kundengruppen

und folgende Kern-Arbeitsgebiete:

  • Analyse und Optimierung klinischer Abläufe
  • DRG konforme Behandlungslogistik und Patientenfluss Steuerung
  • Konzeption und Einführung geeigneter Health-IT Lösungen
  • Verbesserung administrativer Prozesse
  • Prozessmanagement – auch im Rahmen von Spital-Neubauten
  • B2B Kontakte und Go-to-market Consulting
  • Team-Workshops, World-Café, Kreativtechniken
  • Eventmanagement für Fachanlässe

qhit ist Entwickler der kostenlosen Health-IT Organizer App „qhit Kalender“ mit Terminen und News aus der DACH Szene und gibt fünf verschiedene, interessante Newsletter als „Management Brief“ für Spitäler/Leistungserbringer und die Industrie heraus.

Website